Faszientraining mit Yang Yoga

In unserem Körper befinden sich Strukturen, sogenannte anatomische Zuglinien,  die im Bindegewebe Spannungen aufbauen und den menschlichen Körper in seiner Form halten. Diese können gestört sein und durch zielgerichtete Yoga Übungen wieder „entstört“ werden.
Erlerne durch kurze Sequenzen die wichtigsten anatomischen Zuglinien.
Die Wirkung dieser Praxis bezieht sich auf die kinetischen Ketten und schliesst Kräftigung und Dehnung gleichermaßen mit ein.
Das Ergebnis ist eine verbesserte Hydration und Regeneration des Gewebes als in einer „regulären“ Yogapraxis, wo man kein spezielles Augenmerk darauf richtet.
Wird dieses Netz mit einer besonderen Trainingsform gedehnt, aktiviert und letztlich sogar entschlackt und gereinigt, ist dies für den ganzen Organismus wie eine Verjüngungskur. Der gesamte Körper wird vitalisiert und kann sich bis in die Zellen hinein regenerieren.